Am 6.2.2021 wurde

RM Imara von Fashion Rid Tamerlan 

erfolgreich gedeckt!

Wir erwarten um den 10.4.2021 Welpen 

in der Farbe schwarz rot!

Trächtigkeitskalender

1.-3. Woche: Imara wird normal gefüttert und bewegt.  Sollte es geklappt haben, bilden sich nun Embryos und diese nisten sich in dieser Zeit in der Gebärmutter ein. Nun könnte Mara bald mit Morgenübelkeit kämpfen. Manche Hündinnen beginnen nun weniger zu fressen.  Imara ist total mäkelig und nimmt im Moment nicht alles an. Nur das BESTE findet sie gerade gut genug!

 

4. -5. Woche: Ab dem 25. Tag kann man schon die Welpen erkennen und ihr Herzschlag wird sichtbar. Imara ist im Moment sehr schmusig und ruht sich mehr aus als sonst. Wir waren am 09.3.2021 beim Ultraschall und es wurden einige gleichmäßig entwickelt  Welpen gesehen. Es war großartig den Herzschlag der Kleinen zu sehen. <3 

9.3.2021 Leben entwickelt sich, Leben wächst - wir freuen uns auf den wundervollen L-Wurf. <3 

6. Woche: Ab dem 29. Tag. Die Hündin hört auf die Beine anzuziehen, weil das Gewicht ansteigt und die Welpen sich drehen. Das Anschwellen der weiblichen Scham wird bemerkbarer. Nun müssen wir auf das Gewicht der Hündin achten um sie nicht zu überfüttern. Zehen, Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln. Imara ist Morgens sehr wählerisch mit Futter und hat schon zugelegt <3 Imara's Bauch entwickelt sich schon enorm <3 

7. Woche: Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen. Die Föten sehen nun wie Hunde aus. Kopf und Rumpf sich unterscheidbar. Das Geschlecht ist bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln. Der Herzschlag der Föten ist per Stetoskop hörbar. Die Zitzen der Hündin werde dunkler und schwellen an.

8. Woche:  Die Hündin sollte jetzt nicht mehr mit anderen rauhe Spiele spielen oder springen. Nun verstärken sich die Knochen der Kleinen. Mara hat schon ein bemerkenswertes Baucherl bekommen. Sie ist in dieser Schwangerschaft sehr wählerisch und wird öfters und kleinere Mengen gefüttert.

9. Woche:  Jetzt ist es an der Zeit, kleinere Mahlzeiten zu füttern. Wir bereiten die Wurfbox nun vor und achten nun darauf, dass Mara Bewegung und doch Ruhe bekommt. Die Kleinen haben nun die Aufgabe zu wachsen und zu gedeihen. Bald werden sie das Licht der Welt erblicken