Gesundheit

Der reinrassige Zwergpinscher & der Deutsche Pinscher sind noch eine robuste, eine relativ gesundheitlich unbelastete und sehr leistungsfähige Rasse.

 

Da unsere Hunde für uns richtige Familienreinramitglieder sind, liegt uns deren Gesundheit sehr am Herzen. Dies ist ein wichtiger Faktor und fängt schon beim Züchter an!

 

Zucht bedeutet belegbare Ahnenforschung durch FCI Papiere und Zucht mit gesunden und untersuchten Tieren. Man kann leider niemals jegliche Krankheiten ausschließen, aber durch kontrollierte Zucht, diese so gering wie möglich halten. Durch den Kauf eines Rassehundes mit FCI Ahnentafel verringert sich das Risiko für den Welpen.

 

Ein Vermehrer "Privatzüchter" der gerne mal einen Wurf hätte, geht somit ein großes Risiko ein mit kranken Tieren zu züchten. Ahnenforschung ohne einen Verband ist für sie nicht möglich, da die Papiere die Generationen belegen nicht vorhanden sind und gesundheitlich Untersuchungen meist nicht gemacht, da sie viel Geld kosten und außerdem von niemanden vorgeschrieben, werden.

 

Also geht jeder Vermehrer und auch Käufer dieser Welpen ein hohes gesundheitliches Risiko ein. Diese Welpen kosten meist weniger, aber oft nicht einmal viel weniger und leider ist es nicht selten, dass man dann viele Kosten für Tierärzte ausgeben muss, denn seinen Liebling hat man dann schon lieb gewonnen.

 

Unser Ziel ist es einen standardmäßig korrekten und gesunden Freund fürs Leben zu züchten.

 

Auf den folgenden Seiten gehen wir auf manche Punkte näher ein.

 


Zitat:

Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl

ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.
Louis Armstrong (04.08.1901 - 06.07.1971)
US-amerikanischer Jazzmusiker


Remo & Rocky toben im Wasser
Remo & Rocky toben im Wasser